Aktuelles

Muharrem-Fasten 31.09.2019 - 11.09.2019 und Aşure (am 13. Tag des Muharrem- Monats)

Nach dem 12-tägigen Muharrem- Fasten wird eine Süßspeise (Aşure) gekocht und als Symbol der Dankbark... [weiterlesen]

- redaktion

Interreligiöser Dialog "Was glaubt Dortmund"

interreligioeser-dialog-was-glaubt-dortmund [weiterlesen]

- redaktion

Die Täter von Sivas müssen nach dem Weltrechtsprinzip rechtlich verfolgt werden

sivasAm 2. Juli 1993 hat in Sivas ein staatlich geduldeter Pogrom stattgefunden. Über Stunden hinweg habe... [weiterlesen]

- redaktion

30 jährige Jubiläumsfeier

bild-rn [weiterlesen]

- redaktion

[zu allen Neuigkeiten]

Helfen Sie mit

alevido-01-2014-klDie Alevitische Gemeinde Dortmund e.V. finanziert sich aus Spenden von Mitgliedern, Freunden, Partnern und Förderern. Unterstützen auch Sie uns! [weiterlesen]

LeseClub

logo-leseclubsLeseclubs sind außerunter­richtliche Lernumgebungen, in denen sich Kinder und Jugendliche unter professioneller Betreuung regelmäßig treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit verschiedenen Medien kreativ zu sein. [weiterlesen]

Alevitischer Religionsunterricht in Dortmund

aru5In Dortmund werden an 2 Grund- und an 2 Mittelstufen Alevitischer Religionsunterricht als ordentlicher Unterrichtsfach erteilt. [weiterlesen]

Kurse

sazkurs1In unserer Übersicht können Sie sehen welche Kurse wir aktuell anbieten. Bestimmte Kurse finden nur saisonal oder an unterschiedlichen Orten statt, deswegen sollte bei Interesse im Vorfeld angefragt werden. [weiterlesen]

Kurzvorstellung

Die Alevitische Gemeinde Dortmund e.V. (kurz AleviDo) ist eine Selbstorganisation, die von den alevitischen Mitgliedern getragen wird und vornehmlich die gelungene Integration und Partizipation der Menschen mit Migrationshintergrund in die Mehrheitsgesellschaft anvisiert. Sie setzt sich für das Zusammenleben der Einheimischen mit den Migranten unter gleichen rechtlichen Voraussetzungen ein.

Als weiteres Ziel gilt es, die kulturelle Identität sowie die religiösen und philosophischen Grundwerte der in Deutschland und in erster Linie der in Dortmund ansässigen Aleviten zu bewahren und die Entwicklung dieser Werte zu fördern. [weiterlesen]